Lippen-Unterspritzungen

Eine ungünstige Form der Lippen insbesonders dünne, schmale Lippen lassen ein Gesicht oftmals unvorteilhaft alt, streng und verkniffen wirken. Besonders an der Oberlippe ist dieser Effekt abhängig vom Lebensalter, da sich im Laufe der Zeit das Fettgewebe allmählich zurückzieht und die Lippe „ausdünnt”.

Korrekturmaßnahmen

Mittels verschiedener Behandlungen kann der Spezialist den Mund gezielt und dosiert mit mehr Volumen und Kontur versehen. Je nach Wunsch kann das Ergebnis von diskret bis voluminös gestalten werden.

Durchführung von Lippenkorrektur

Am einfachsten und schnellsten durchführbar ist die Unterspritzung der Lippen mit einem Bio-Implantat. Als abbaubare Biomaterialien finden vorwiegend Collagen und Hyaluronsäure Verwendung. Damit können auch feine Fältchen um den Mund aufgespritzt und abgesackte Mundwinkel angehoben werden. Spätestens nach 8 Monaten muss allerdings nachgespritzt werden. Etwas aufwändiger ist die Unterspritzung mit Eigenfett als semi-perma­nenter Füllstoff. Damit ist eine Haltbarkeit bis zu mehr als einem Jahr möglich. Synthetisch hergestellte Dauer­implantate werden aufgrund der hohen Komplikationsrate bei uns nicht verwendet. Wir verwenden statt­dessen Eigenfett um dauerhaft gute Ergebnisse zu erreichen. Eventuell bedarf dies einer 2-3 maligen Nachfüllung wobei damit ein bleibendes Ergebnis erzielt wird.

Wussten Sie schon ... ?

„Jeder noch so kleine chirur­gische Eingriff ist eine Belas­tung für den Körper. Nehmen Sie sich daher die Zeit Ihren Körper danach zu schonen und zu regenerieren.”

Dr. Alfred Moser