Faltenbehandlung

Aufgrund von Hautalterung, Erschlaffung von Gesichtsmuskulatur und Bindegewebe, ungünstiger genetischer Disposition oder übermäßiger UV-Belastung (Solarium!) kann es frühzeitig zu störenden Faltenbildungen im Gesicht kommen.

Korrekturmaßnahmen

Volumendefekte und tiefe Falten können durch Auffüllungen, kleine – durch die Mimik verursachte – Falten durch Botox-Injektionen und oberflächliche Falten und Pigmentflecken durch Dermabrasio geglättet werden.

Durchführung von Faltenbehandlung

Für Faltenauffüllungen kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Eine Möglichkeit besteht darin körpereigenes Fett zuerst abzusaugen und dann gezielt zuzuführen. Durch Zwischenlagerung sind auch wiederholte Auffüllungen möglich. Die andere Möglichkeit ist die Verwendung von biotechnisch hergestellten Stoffen, z.B. Hyaluronsäuren. Solche mit doppelter Verkettung haben eine längere Stabilität und Haltbarkeit, während einkettige im Lauf der Zeit vom Körper abgebaut werden und deshalb erneuert werden müssen. Der Vorteil dabei ist allerdings, dass es dadurch zu keinen bleibenden Unregelmäßigkeiten in Folge von Über­dosierungen kommen kann. Mittels Botox-Injektionen können gezielt Gesichtsmuskeln, die unerwünschte Mimik-Falten erzeugen, „lahmgelegt” werden. Speziell eher oberflächliche Falten rund um den Mund lassen sich sehr gut durch eine mechanische oder lasertechnische Dermabrasion behandeln. Dabei werden störende Partien behut­sam „wegradiert”.

Wussten Sie schon ... ?

„Alle Eingriffe werden direkt bei uns im Haus durchgeführt. In unserer modernst ausge­statteten Ordination werden Sie bestens betreut.”

Dr. Alfred Moser